Grüner wird's nicht

eine Werkstattaufführung des B:Clubs GARTENGUERILLA

Eine Kleingartenanlage wirkt auf Außenstehende oft wie ein Paralleluniversum. Eine kleine Gesellschaft Rasen mähender, Melonen züchtender, Zaun streichender Menschen lebt nach einem Regelkatalog der nur für die gilt, die einen haben – einen Kleingarten. Früher Inbegriff der Selbstversorgung und körperlichen Gesundheit, später das Symbol der Spießigkeit und heute ist der Kleingarten wieder so beliebt wie nie. Neben diversen Pflanzen gedeihen hier vor allem auch Beziehungen zwischen Menschen, die sich außerhalb des Gartens nie begegnen würden. Der B:Club GARTENGUERILLA besetzt den grünen Staat und präsentiert innerhalb eines Gartenparcour’ verschiedene Spielszenen, die erlebte Gartengeschichten weitererzählen, Hinterlassenschaft aus der garteneigenen Chronik aufgreifen oder das gefährliche Leben ungefährdeter Pflanzenfresser beleuchten. GRÜNER WIRD’S NICHT nimmt die Zuschauer*innen mit auf eine Reise durch das gepflegte Grün und in die Geschichte des Kleingartens; verwandelt sie in Entdecker*innen und Feldforscher*innen und wer weiß, vielleicht auch Gartenfreund*innen.

Besetzung

Mit:
Dietmar Daßinnies, Eva Daßinnies, Kerstin Denke, Brigitte Drewniok, Ulrike Göhler, Frauke Haffer, Heike Hörtsch, Ursula Homuth, Conny Knaut, Erik Malke, Fabian Oehmig, Rouven Reineck, Sabine Schrem


Leitung: Janny Fuchs
Ausstattung: Jenny Barthold
Assistenz: Enna Krusche

https://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/a-z/gruener-wirds-nicht/

Zurück